BFS-Logo

Bundesverband zur Förderung der Schwimmausbildung
Markenschutz

Bundesverband zur Förderung der Schwimmausbildung (BFS)

Offizielle Urkunden und Abzeichen der "Deutschen Prüfungsordnung Schwimmen – Retten – Tauchen"

 

Markenschutz

Die offiziellen Urkunden/Schwimmpässe sowie die jeweiligen Abzeichen der Schwimmprüfungen: Seepferdchen/Frühschwimmer, Deutsches Jugendschwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold sowie Deutsches Schwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold der Deutschen Prüfungsordnung sind markenrechtlich geschützt.

Herstellung

Für die Herstellung der o.a. Urkunden und Abzeichen existieren verbindliche Lizenzverträge zwischen Herstellern und dem BFS. Die Herstellung der Urkunden und Abzeichen sowie auch die Wiedergabe der Abzeichen auf Textilien durch Dritte ist nicht gestattet und wird strafrechtlich verfolgt.

Lieferung

Die Lieferung von Urkunden und Abzeichen an schwimmsporttreibende Verbände, Schulen, Sportfachhandel und zur Abnahme von Schwimmprüfungen berechtigte Personen und Institutionen erfolgt durch lizensierte Hersteller.

Nutzung

Die Urkunden und Abzeichen können von den Mitgliedsverbänden des BFS und deren Untergliederungen sowie von Schulen, Schwimmvereinen und zur Abnahme von Schwimmprüfungen berechtigte Personen/Institutionen für die Ausbildung und Prüfung im  Rahmen der Deutschen Prüfungsordnung im Schwimmunterricht genutzt werden.

Gültigkeit

Die o.a. offiziellen Urkunden und Abzeichen sind Bestandteil der 

Vereinbarung

über die Gültigkeit der „Deutschen Prüfungsordnung

Schwimmen - Retten - Tauchen“ in Verbänden und Schulen.

 

Beschlossen

durch die

Ständige Konferenz der Kultusminister

der Länder in der Bundesrepublik Deutschland

am 16. Februar 1978

 

durch die schwimmsporttreibenden Verbände

und entsprechenden Berufsverbände

am 29. April 1977

 

mit Änderungen und Ergänzungen beschlossen

durch die o.a. Verbände am 21.11.2002 und durch die

Kommission „Sport“ der Ständigen Konferenz der

Länder in der Bundesrepublik Deutschland am 18.06.2004